Eric TEYSSIER's Les secrets de la Rome antique (French Edition) PDF

By Eric TEYSSIER

12 chapitres enlevés et fascinants révèlent les secrets and techniques de los angeles Rome vintage.

Largement traitée, l. a. chute de Rome éclipse trop souvent sa réussite. L'Empire romain est pourtant une vaste development politique qui a rassemblé, cinq siècles durant, une multitude d'ethnies parlant des dizaines de langues et priant des dieux plus nombreux encore. Quels secrets and techniques ont permis aux Romains de conquérir cet large empire ? Et si cette conquête est exceptionnelle, que dire de leur capacité à conserver l'unité d'un tel espace ?

Pour comprendre ces maintes prouesses, Eric Teyssier examine les mythes fondateurs de Rome, les moteurs de son impérialisme, les raisons de ses victoires militaires, l. a. strength morale de sa
Res publica, sa capacité à intégrer les étrangers. Peu étudiés, les secrets and techniques du succès de l'Empire romain et de sa pérennité offrent un sujet captivant.

Show description

Der Abfall Mytilenes vom Attischen Seebund 428/427 v. Chr. by Martin Mehlhorn PDF

By Martin Mehlhorn

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Altertumswissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar Innerer Streit, Bürgerkrieg und Befriedungsbemühungen in den griechischen Poleis des five. und four. Jahrhunderts v. Chr., Sprache: Deutsch, summary: Die griechische Polis Mytilene1 auf der Insel Lesbos conflict im 6. Jahrhundert v. Chr. Schauplatz
leidenschaftlicher Parteikämpfe, die den Kampf gegen die Tyrannis Einzelner (Penthilos,
Melanchros, Myrsilos) oder ganzer Familien (Penthiliden, Kleanaktiden) zum Inhalt hatten.
Weiterhin sah guy sich dem Einfluss der persischen Großmacht gegenüber, die nach dem
Scheitern des Ionischen Aufstandes Lesbos zwang auf ihrer Seite in der Seeschlacht von
Salamis mitzukämpfen.2
Nachdem die Perser endgültig abgewehrt werden konnten, fand sich Lesbos als wichtiges
Mitglied innerhalb des Ersten Attischen Seebundes wieder. Im Laufe der Zeit gelang es aber
Athen aus der anfänglichen Symmachie eine Alleinherrschaft zu formen, unter die sich alle
anderen verbündeten Poleis zu fügen hatten. Die zunehmende Abneigung dem Hegemon
gegenüber lies in Mytilene und anderen Poleis auf Lesbos den Wunsch aufkommen sich
wieder aus dem Einflussbereich der Großmacht zu lösen. Die Gelegenheit dazu schien in den
ersten Jahren des Peloponnesischen Krieges gekommen.
Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel diesen Abfall nach den schriftlichen Überlieferungen zu
rekonstruieren. Thukydides belässt es im dritten Buch seiner „Geschichte des
Peloponnesischen Krieges“ aber nicht bei einer bloßen Ereignisgeschichte, sondern verlagert
den Handlungsort auch nach Athen selbst. In der Diskussion um das Schicksal Mytilenes
eröffnet sich damit ein Blick auf das athenische Volk und dessen Selbstverständnis. Hier liegt
ein Erkenntnisgewinn für das allgemeine Verständnis von Demokratie verborgen, den es
aufzuspüren und zu charakterisieren gilt.
Darüber hinaus soll die Frage nach der inneren Struktur Mytilenes aufgeworfen werden, die
gerade vor dem Hintergrund des allgemeinen Kriegszustandes und den damit in
Zusammenhang stehenden inneren Parteikämpfen der griechischen Welt im five. Jahrhundert v.
Chr. an Bedeutung gewinnt. Dass bei den Ereignissen von 428/427 über den Einzelfall hinaus
generelle Phänomene der athenischen Herrschaft im Seebund zu Tage treten, soll
abschließend mit einem Blick auf das Konstrukt des Ersten Attischen Seebundes vor dem
Hintergrund des Abfalls von Mytilene nachgewiesen werden.

Show description

New PDF release: Art in Greece (History of Civilization)

By W. Deonna,A. de Ridder

initially released among 1920-70,The heritage of Civilization used to be a landmark in early 20th century publishing. It was once released at a formative time in the social sciences, and through a interval of decisive old discovery. the purpose of the final editor, C.K. Ogden, used to be to summarize the hottest findings and theories of historians, anthropologists, archaeologists and sociologists. This reprinted fabric is accessible as a collection or within the following groupings:
* Prehistory and historic Ethnography
Set of 12: 0-415-15611-4: £800.00
* Greek Civilization
Set of seven: 0-415-15612-2: £450.00
* Roman Civilization
Set of 6: 0-415-15613-0: £400.00
* Eastern Civilizations
Set of 10: 0-415-15614-9: £650.00
* Judaeo-Christian Civilization
Set of four: 0-415-15615-7: £250.00
* European Civilization
Set of eleven: 0-415-15616-5: £700.00

Show description

Read e-book online Roman Literature, Gender and Reception: Domina Illustris PDF

By Donald Lateiner,Barbara K. Gold,Judith Perkins

This state of the art number of essays deals provocative reports of historical historical past, literature, gender identifications and roles, and next interpretations of the republican and imperial Roman previous. The prose and poetry of Cicero and Petronius, Lucretius, Virgil, and Ovid obtain clean interpretations; pagan and Christian texts are re-examined from feminist and inventive views; genres of epic, didactic, and tragedy are re-examined; and next makes use of and re-uses of the traditional historical past are probed with new realization: Shakespeare, 19th Century American theater, and modern productions concerning prisoners and veterans.



Comprising nineteen essays jointly honoring the feminist Classical pupil Judith Hallett, this ebook will curiosity the Classical student, the traditional historian, the scholar of Reception experiences, and feminists attracted to all sessions. The authors from the USA, Britain, France and Switzerland are specialists in a single or extra of those fields and chapters variety from the past due Republic to the past due Empire to the present.

Show description

Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in Österreich by Peter Scherrer PDF

By Peter Scherrer

Österreich verbindet guy mit der Wiener Klassik des 18. und 19. Jahrhunderts, mit großen Komponisten und prachtvollen Opernhäusern, stolzen Theatern und berühmten Orchestern, der Wiener Kaffeehauskultur und dem Heurigen. Doch auch die Archäologie ist in Österreich quick allgegenwärtig – ein römisches Legionslager im Herzen Wiens, Pfahlbauten am Grunde des Mondsees oder Salzbergwerke in den Ostalpen.

Von der Altsteinzeit mit der Venus von Willendorf bis zum Mittelalter mit dem Kärntner Herzogstuhl – Österreich lockt mit vielen bekannten und sehenswerten Fundstätten aus allen Epochen. Römische Städte und Armeelager wie Carnuntum, Vindobona und Iuvavum künden von der Zeit, als Österreich ein Teil des Imperium Romanum struggle. Der keltisch-römische Siedlungsplatz auf dem Magdalensberg in Kärnten, heute in einen archäologischen Park verwandelt, oder urzeitliche Grabhügel in der Steiermark führen den Leser an die Wurzeln der Geschichte dieses facettenreichen Landes.

Der Autor stellt zahlreiche moderne Museen vor, die mit experimentellen Stationen den Besuchern Einblicke in die Alltagskultur der Frühzeit österreichischer Geschichte geben. Vom Brotbacken im Urgeschichtemuseum „MAMUZ" in Asparn an der Zaya bis hin zum Brennen von Keramik und einem Besuch in den wiedererrichteten Häusern in Carnuntum stehen den Reiselustigen und Erlebnishungrigen unterschiedliche Geschichtserfahrungen offen.

Geschichtsbegeisterte Menschen kommen hier auf ihre Kosten und sind mit diesem kulturellen „Reiseführer" immer einen Schritt voraus.

Show description

New PDF release: Hadrien (French Edition)

By Joël SCHMIDT

Hadrien ou l'incarnation de l'âge d'or de Rome.

Fils adoptif de Trajan, Hadrien, né en seventy six, est légat en Syrie lorsque, à l. a. demande de l'armée, il succède à ce dernier en 117. Il rompt alors avec l'impérialisme de son prédécesseur en adoptant une politique défensive sur toutes les frontières de l'empire. A l'intérieur, son oeuvre est sturdy : il réorganise l'administration en profondeur, partage le can pay en quatre districts confiés à quatre consulaires, codifie le droit en édit perpétuel. Cet empereur pacifique et organisateur a laissé le keepsake d'un homme épris de littérature, de technological know-how, d'art et de philosophie. Les ruines de los angeles villa portant son nom, à Tivoli, constituent l'un des témoignages le plus émouvant de l'art romain. A sa mort en 138, Hadrien, troisième empereur de l. a. dynastie des Antonins, laisse un empire prospère et en paix. Il air of mystery porté au plus haut l'un des principes de cette dynastie : ne pas régner par l'hérédité mais par l. a. loi du meilleur.

Hadrien est connu du grand public en France grâce aux " Mémoires d'Hadrien ", de Marguerite Yourcenar, roman historique magistral, mais prenant évidemment des libertés avec l'histoire. Utilisant toutes les données de l'épigraphie, retraçant précisément les voyages d'Hadrien, Joël Schmidt s'emploie avec bonheur à restituer le vrai visage de ce souverain essentiel de l'Antiquité romaine.

Show description

Ian Young's Linguistic Dating of Biblical Texts: Volume 2 (BibleWorld) PDF

By Ian Young

because the starting of severe scholarship biblical texts were dated utilizing linguistic facts. formerly there was no advent to and complete review of the sphere. quantity 2 of Linguistic courting of Biblical Texts includes an intensive evaluation of dates attributed to various books and corpora of the Hebrew Bible in glossy scholarship, demonstrating the inability of consensus at the relationship of biblical texts. A synthesis of the most arguments of the paintings is gifted, drawing additionally on many issues from quantity 1, via 50 pages of case experiences, a listing of linguistic gains attributed to LBH in previous examine, a bibliography of 70 pages and several other indexes.

Show description

The Legacy of Demetrius of Alexandria 189-232 CE: The Form - download pdf or read online

By Maged S. A. Mikhail

This is the 1st full-length research of Demetrius of Alexandria (189–232 ce), who generated a overlooked, but outstanding hagiographic software that secured him a favorable legacy through the heart a while and the fashionable period. Drawing upon Patristic, Coptic, and Arabic resources spanning a millennium, the research contextualizes the Demetrian corpus at its quite a few phases of composition and provides the totality of his hagiographic corpus in translation.



This quantity constitutes a definitive examine of Demetrius, yet extra commonly, it presents a truly delineated hagiographic application and charts its evolution opposed to a backdrop of political advancements and intercommunal interactions. This attention-grabbing research is an invaluable source for college students of Demetrius and the Church in Egypt during this interval, but additionally for somebody engaged on Early Christianity and hagiography extra typically.

Show description

Download e-book for iPad: Das Geschworenengericht in der attischen Demokratie (German by Verena Nöckel

By Verena Nöckel

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 2,0, Universität zu Köln (Historisches Seminar), Veranstaltung: Lykurgs Rede gegen Leokrates, Sprache: Deutsch, summary: Die Entwicklung der Polis Athen zur Demokratie vollzog sich in einem über intestine zwei Jahrhunderte langen und keineswegs geradlinigen oder zielgerichteten Prozess. Die Anfänge der Polisstaaten lassen sich nur schwerlich chronologisch fixieren, da es an erforderlichem Quellenmaterial fehlt. In der Geschichte Athens kam es nach der Beseitigung des Königtums zunächst zur Oligarchie der Adelsgeschlechter. Schließlich führten verschiedene strukturelle Reformen zur Herausbildung der klassischen attischen Demokratie. Die anfangs sehr personengebundene Ausübung von Macht wurde von Einrichtungen überwunden, die durch bestimmte Normen und Verfahrensweisen, sowie von Besetzung öffentlicher Ämter gekennzeichnet conflict. Trotzdem gab es in den einzelnen Poleis verschiedene Lösungsansätze für die Regelung des Gemeinwesens. Zum Beispiel conflict die Stellung der höchsten Beamten in den Poleis in unterschiedlicher Weise geregelt. Auch konnten die Titel von Ort zu Ort wechseln. In Athen wurde der Erbkönig als Archon („Herrschender“) bezeichnet. Der spätere Rat der neun Archonten ist lediglich das Ergebnis einer langen Entwicklung aus eben diesem. Unter dem Sammelbegriff der „Archonten“ fällt auch die Bezeichnung des Basileus, dem so genannten Kultbeamten und die Thesmotheten (Rechtssetzer). Die Staatswerdung der Polis geschah immer unter dem Aspekt der Institutionalisierung der wichtigsten Organe des öffentlichen Lebens. Einerseits beeinflusst von der herrschenden Schicht selbst, die die Kompetenz der Amtsträger präzisieren wollten und die Macht der Beamten einzugrenzen gedachten, andererseits bekam die Volksversammlung, die ihre Ausbildung schon um six hundred v. Chr. erfuhr, Befugnisse die in ihren Entscheidungen letztlich bindend für die Gesamtheit wurden. Sowie sich die Gesetzordnung der attischen Demokratie veränderte, entwickelten sich auch die Rechtsvorstellungen und Rechtsordnungen des Staates. Dem Geschworenengericht fällt in dieser Arbeit größere Beachtung bei, da dem Wesen der antiken Demokratie der Grundsatz zugrunde liegt, dass jedem Bürger ohne Unterschied der Geburt und des Vermögens die Beteiligung an der Ausübung der richterlichen Gewalt ebenso zusteht wie die Teilnahme an den souveränen Volksversammlungen.

Show description