Michael Schmid's Das Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg und Gedankenspiele PDF

By Michael Schmid

Er muss sogleich tot gewesen sein, nach jenem Sturz vom Balkon seines flats im fünften inventory des Carlton residence Terrace Gebäudes in London. Allein, battle er von selbst gesprungen oder doch hinabgestoßen worden? Die Umstände des Todes jenes prominenten Ägypters am 27. Juni 2007 geben bis heute Rätsel auf; zu den vielen offenen Fragen zählt die folgende: Besteht ein Zusammenhang zu einer Botschaft, welche das Opfer am five. Oktober 1973 abgesandt hatte – der Empfänger struggle ein gewisser Zvi Zamir, Chef des Mossad. Beim israelischen Geheimdienst hatte guy schon viel erlebt, aber noch nie zuvor struggle eine derartige Alarmmeldung eingegangen. Und der Informant struggle niemand geringerer als Dr. Ashraf Marwan, der Schwiegersohn Nassers. Auch unter Präsident Sadat blieb Marwan eine Vertrauensperson in Spitzenpositionen. Seit 1969/70 stand Marwan aber auch in engem Kontakt zum Mossad. battle er wirklich übergelaufen? Oder agierte er vielmehr als Doppelagent?
„The irony is inescapable: a decade in the past, Washington selected to immerse itself within the quarter whilst it didn't have to, engaging in decadelong wars of selection […]; yet now that almost all american citizens wish little to do with the area, U.S. officers are discovering it tough to show away.”, so kommentierte CFR-Präsident Richard Haass in international Affairs die mühsamen Versuche der US-Sicherheitspolitik, sich im Zuge des „Strategic Rebalancing“ hinein in die asiatisch-pazifische Hemisphäre aus dem Treibsand des Nahen und Mittleren Ostens und Südasiens zu lösen.
Es mutet wie eine weitere Ironie der Geschichte an – vier Dekaden zuvor warfare eine Balanceverschiebung in die Gegenrichtung zu beobachten: Ein kriegsmüdes Amerika löste sich aus dem Vietnamkonflikt, nur um ab 1973 festzustellen, dass die Entwicklungen in der Ölregion des Persischen Golfs ein stärkeres militärpolitisches Engagement dort notwendig machten.
Band four der zehnbändigen Studie „Vom Raketenschach der Kubakrise zum Krieg gegen den Terrorismus“, Resultat eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG unterstützten Forschungsprojektes, beschäftigt sich mit dem Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg forcierte gleich einem Katalysator viele Tendenzen, welche für die amerikanische local- und Militärpolitik prägend werden sollten. Die united states taten sich schwer, Antworten auf die beiden verschränkten Krisenszenarien zu finden: Zum einen die Bedrohung der Ölversorgung durch interne Destabilisierungen in den Golfstaaten, insbesondere in Saudi-Arabien. Von besonderem Interesse sind hier die Geheimverhandlungen zwischen Kissinger und dem Schah über ein partielles militärisches „outsourcing“ an die iranische Polizeimacht; Sondierungen, die im Lichte des arabischen Ölembargos sehr schnell höchst aktuell wurden.
Zum zweiten hatten die US-Geheimdienste wie die israelische Aufklärung den Aufmarsch der ägyptischen und syrischen Streitkräfte genau im Visier – warum gelang im Oktober 1973 dennoch der Überraschungsangriff? Nachdem die Studie in Band three den israelischen Entscheidungsprozess vor dem Sechstagekrieg 1967 skizziert hat, beleuchtet sie nun, warum die Re-gierung Meir im Herbst 1973 von einem erneuten Präventivschlag Abstand nahm. Präsident Sadat nahm für sich das Recht heraus, die Termini „Sieg“ bzw. „Niederlage“ anders zu definieren, als es die united states und Israel erwarteten. Wie sah das Krisenmanagement der Supermächte aus? Tatsächlich wurden im Mittelmeer Reminiszenzen wach an die state of affairs während des Sechstagekrieges, ja während der Kubakrise, als die US army herausgefordert wurde durch eine immer stärker auftretende sowjetische Seemacht. Und auch der Jom-Kippur-Krieg hatte seine nuklearen Momente – in Jerusalem, aber eben auch in Washington und Moskau.
In der NATO conflict das amerikanische Konfliktmanagement Gegenstand heftiger Kontroversen, insbesondere Kissingers Defcon-3-Alarm sowie die US-Kommunikationspolitik, wobei nicht zuletzt das Auftreten des damaligen amerikanischen NATO-Botschafters für Kopfschütteln sorgte – Donald Rumsfeld.

Show description

Read or Download Das Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg und Gedankenspiele über eine Militärintervention in Saudi-Arabien (Vom Raketenschach der Kubakrise zum Krieg gegen den Terrorismus, Band 4) (German Edition) PDF

Best middle eastern history books

Download PDF by William Woods Cotterman: Improbable Women: Five Who Explored the Middle East

Inconceivable girls examines the lives of 5 girls writers, all upper-class British ladies, who rebelled opposed to the conventions in their personal societies and lived, traveled and explored the center East.

Download e-book for iPad: Congress and the Shaping of the Middle East by Kirk Beattie

How does one clarify US center East policy? When Stephen Walt and John Mearsheimer wrote their bestselling book The Israel Lobby, they attributed our pro-Israel coverage to the facility of the foyer itself. Others have criticized this method as overly simplistic. Longtime center East watcher Professor Kirk Beattie presents a profound overview of Congress’s position via analyzing the vetting of congressional applicants, crusade financing, congressional staffing, bipartisan alliances in the Senate and the home, and the agenda-driven allocation of international reduction and policymaking.

Spanish–Israeli Relations, 1956–1992: Ghosts of the Past and by Guy Setton PDF

Regardless of a typical historical past relationship again centuries and mutual nationwide pursuits, corresponding to their joint worry of Soviet effect around the Mediterranean, it took 38 years after the institution of the nation of Israel (1948) and a decade after Franco's demise (1975) for relatives to be tested among Jerusalem and Madrid (1986).

The Crusade of Frederick Barbarossa: The History of the by G. A. Loud PDF

This can be the 1st English translation of the most modern money owed of the campaign and demise of the German Frederick I Barbarossa (ruled 1152-90). crucial of those, the 'History of the day trip of the Emperor Frederick' was once written quickly after the occasions defined, and is a vital, and under-used resource for the 3rd campaign (at least within the Anglophone world).

Extra info for Das Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg und Gedankenspiele über eine Militärintervention in Saudi-Arabien (Vom Raketenschach der Kubakrise zum Krieg gegen den Terrorismus, Band 4) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg und Gedankenspiele über eine Militärintervention in Saudi-Arabien (Vom Raketenschach der Kubakrise zum Krieg gegen den Terrorismus, Band 4) (German Edition) by Michael Schmid


by Jason
4.3

Rated 4.15 of 5 – based on 3 votes